CBD-ÖL: WAS SIND DIE VORTEILE VON CBD?

CBD-Öl wird von vielen als das aufregendste Wellness-Produkt des Jahrzehnts bezeichnet. Mit über 6 Millionen Anwendern in Großbritannien im letzten Jahr, ist sein Wachstum an Popularität leider nicht mit einem Wachstum an Bildung einhergegangen. Behauptungen, es sei nur eine weitere „Schlangenöl“-Masche, halten diejenigen, die von CBD profitieren würden, davon ab, es auszuprobieren. Das ist eine Schande, denn das Öl hat sich als vielversprechend für eine ganze Reihe verschiedener Probleme erwiesen. Wir gehen den Vorteilen von CBD-Öl auf den Grund, um die Fakten von der Fiktion zu trennen.

Was ist CBD?

Cannabidiol, auch bekannt als „CBD“, ist eine Chemikalie, die in der gleichen Pflanze wie Cannabis vorkommt. Es macht Sie nicht „high“, im Gegensatz zu der Substanz THC, die zur gleichen Familie gehört. CBD ist völlig anders als das Rauchen von Gras, und laut der Weltgesundheitsorganisation kann man davon nicht süchtig werden. In der Tat kann CBD Ihnen die positiven Vorteile wie Schmerz- und Angstlinderung ohne die unangenehmen Effekte geben.

CBD ist völlig legal und ist jetzt leicht auf der Straße und online erhältlich. Es wird üblicherweise in Form eines Öls eingenommen, das man unter die Zunge tropft. Sie können es auch in Form von Kapseln, Hautpflegeprodukten und E-Liquids einnehmen, die Sie verdampfen.

Was sind die Vorteile von CBD?

Linderung von Ängsten

Angstzustände sind heute die häufigste psychische Erkrankung bei Erwachsenen weltweit. Dies wurde zweifelsohne durch monatelanges Einsperren und Isolation beeinflusst. Angstlinderung ist der häufigste Grund für die Einnahme von CBD, aber gibt es Beweise, dass es tatsächlich hilft?

Eine kürzlich durchgeführte wissenschaftliche Studie ergab, dass bei 79,2 % der Teilnehmer mit Angstproblemen, die CBD-Öl testeten, die Angstattacken abnahmen. Darüber hinaus ergab eine aktuelle Studie von Dragonfly CBD, dass mehr als 35% der Nutzer CBD-Öl hauptsächlich gegen Angst oder Stress einnehmen. Während mehr Beweise immer benötigt werden, ist die Anzahl der Aussagen von Menschen, die CBD gegen Angstzustände verwenden, ein großartiger Indikator für sein Potenzial.

Schlafverbesserung

Schlafprobleme sind ein weiteres unglückliches Nebenprodukt des aktuellen Stresses in der Welt. Schlaf ist essentiell für unser allgemeines Wohlbefinden, dennoch bekommen die meisten von uns nicht genug davon. Eine der am häufigsten berichteten Nebenwirkungen von CBD-Öl ist Schläfrigkeit, weshalb so viele es vor dem Schlafengehen einnehmen.

Eine klinische Studie ergab, dass 66% der Teilnehmer mit Schlafproblemen berichteten, dass sich ihr Schlaf nach der Einnahme von CBD verbesserte. Im Gegensatz zu den Ergebnissen bei Angstzuständen schwankten diese Werte im Laufe der Zeit, aber die Vorteile sind eindeutig und haben dazu geführt, dass es von vielen, die unter Schlaflosigkeit leiden, verwendet wird.

Schmerzbehandlung

CBD-Öl wird auch oft von Menschen mit vorübergehenden und chronischen Schmerzen eingenommen. Es hat sich gezeigt, dass es sowohl bei neuropathischen Schmerzen, die durch Nervenschäden verursacht werden, als auch bei entzündlichen Schmerzen hilft. Dies sind zwei der am schwersten zu behandelnden Formen, die eine weitere Möglichkeit der Schmerzbehandlung für diejenigen bieten, die alles andere ausprobiert haben. Das liegt daran, dass CBD die Wiederaufnahme des Neurotransmitters Adenosin stimuliert, was die Schmerzempfindungen hemmt.

Eine Überprüfung aus dem Jahr 2018 kam zu dem Schluss, dass CBD bei der Schmerzbehandlung von Patienten mit Fibromyalgie, neuropathischen Schmerzen und sogar Schmerzen durch Krebs wirksam ist. Es wurde auch festgestellt, dass es keine negativen Nebenwirkungen hat, im Gegensatz zu Behandlungen wie Opioiden, die üblicherweise für solche Schmerzen verwendet werden.

Darüber hinaus kann CBD auch topisch auf der Haut verwendet werden, um bestimmte Bereiche zu behandeln. Topische Produkte wie CBD Skincare werden oft von Menschen mit Gelenkschmerzen, wie Arthritis und Hypermobilität, verwendet. Sie sind kein Ersatz für typische Behandlungen, sondern dienen als zusätzliches Werkzeug innerhalb Ihrer Schmerzmanagement-Artillerie.

Neuroprotektion

Neuroprotektion sind die Prozesse in Ihrem Körper, die Ihr Nervensystem schützen. Das Journal of Neurochemistry hat festgestellt, dass CBD aufgrund seiner Wirkung auf oxidativen Stress neuroprotektiv und antioxidativ ist. Oxidativer Stress ist ein Schaden, der durch ein Ungleichgewicht zwischen „freien Radikalen“ (instabile reaktive Moleküle) und der Fähigkeit des Körpers, sie ungiftig zu machen, entsteht. Dies wird mit Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson und MS in Verbindung gebracht – ebenso wie mit Depressionen und Gedächtnisverlust.

Die Studie des Journals kam zu dem Schluss, dass die Verwendung von CBD zu höheren Raten des Zellüberlebens führte. Obwohl Nagetierversuche und groß angelegte klinische Studien noch ausstehen, sind sich die Wissenschaftler einig, dass CBD ein großes Versprechen bei der Prävention von Neurodegeneration darstellt.

Akne-Reduktion

Die topische Anwendung von CBD kann auch das Auftreten von Akne reduzieren. Das liegt an seinen entzündungshemmenden Eigenschaften und seiner Fähigkeit, die Talgproduktion zu reduzieren. Talg ist die wachsartige, ölige Substanz, die Ihre Haut überzieht und mit Feuchtigkeit versorgt, aber zu viel davon kann Ihre Poren verstopfen.

Eine Studie fand heraus, dass Cannabidiol (CBD) die Talgzellen daran hindert, übermäßig viel Talg zu produzieren. Dies könnte helfen, Akne zu reduzieren; allerdings haben nur wenige Studien die direkte Wirkung auf das Hautproblem untersucht. Topische Produkte wie CBD-Gesichtscremes und Body Moisturiser können sowohl bei Akne im Gesicht als auch am Körper helfen.

Verdauungshilfe

CBD-Öl kann auch eine Erleichterung für Menschen mit Magen-Darm-Problemen sein. Laut Dr. Anton Emmanuel, beratender Gastroenterologe am University College Hospital, haben etwa 4 von 10 Menschen mindestens ein Verdauungssymptom. Es gibt auch eine große Verbindung zwischen Ihrer Darmgesundheit und Ihrer mentalen Gesundheit – so sehr, dass sie von Wissenschaftlern als „Darm-Gehirn-Verbindung“ bezeichnet wurde. Satte 90 % der Serotoninrezeptoren befinden sich tatsächlich in Ihrem Verdauungstrakt. Das bedeutet, dass Magenprobleme sowohl die Ursache als auch das Produkt von Stress und Depression sein können!

Studien an Mäusen mit Darmentzündungen zeigten, dass ein Schub an Cannabinoiden aus CBD-Öl Darmentzündungen und Schmerzen linderte. Es hat sich gezeigt, dass CBD die Verdauung unterstützt, indem es Blähungen reduziert, die Darmbeweglichkeit verbessert und entzündungshemmend wirkt. Dies kann für Menschen mit Problemen wie IBS, IBD, Gastritis und Verstopfung eine Erleichterung sein. Es wurde auch bewiesen, dass es bei saurem Reflux und GERD hilft und sogar vielversprechend bei der Heilung von Magengeschwüren ist.

Wie wähle ich ein CBD-Öl aus?

Bei der Auswahl eines CBD-Öls gibt es ein paar Schlüsselfaktoren, auf die man achten sollte. Eine der wichtigsten Überlegungen ist, ob eine Marke chargenspezifische Laborberichte von Dritten hat oder nicht. Eine Untersuchung der BBC ergab, dass mehrere beliebte Marken illegale Mengen von THC enthielten, der Chemikalie, die Sie „high“ macht. Um sicherzustellen, dass die von Ihnen gewählte Marke THC-frei ist, sollten Sie nur solche kaufen, die leicht zugängliche Laborberichte haben. Sie sollten auch nur von denen kaufen, die viele Bewertungen und Auszeichnungen haben, für die zuverlässigsten Marken.

Um Ihnen den Stress zu ersparen, haben wir unsere Lieblingsmarke für CBD-Öl in Großbritannien handverlesen. Wenn Sie auf der Suche nach einer zuverlässigen CBD-Marke sind, nachdem Sie von den Vorteilen gehört haben.

Dragonfly CBD ist bekannt als der „einsame Wegbereiter“ der Branche, weil sie sich auf Transparenz konzentrieren. Ihr zuverlässiger, qualitativ hochwertiger Ansatz hat dazu geführt, dass ihre CBD-Öle bei Tesco, Sainsbury’s, Boots, Amazon und Day Lewis Pharmacy vorrätig sind. Die Kunden von Boots wählten sie sogar zu ihrem besten CBD-Öl des Jahres 2020. Mit Preisen ab angemessenen 19,50 Pfund stellt Dragonfly CBD sicher, dass ihre Produkte GMP-formuliert und biologisch angebaut sind. Sie kontrollieren auch ihren gesamten Produktionsprozess vom Samen bis zum Regal. Dragonfly hat vor kurzem auch eine innovative neue Linie von CBD Hautpflegeprodukten herausgebracht, die das Wohlbefinden Ihrer Haut fördern und bei Ekzemen und Akne helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.